THW Logo THW OV Saarlouis

Bundesanstalt 
Technisches Hilfswerk
Ortsverband Saarlouis

Aktuelle Termine

Sa, 25.03.17

Leistungsnachweis AGT

 
 

Di, 28.03.17

Arbeitssicherheitsbelehrung für Sicherheitsbeauftragte

 
 

Di, 28.03.17  19:00 - 21:30 Uhr

KFZ-Wartungsarbeiten am gesamten Fuhrpark

     
 

Sa, 01.04.17  10:00 - 16:00 Uhr

Wassergefahren: Fahren mit Beladung

 
 

Meldungen aus dem Ortsverband

Bei der THW Landessprecherwahl wurde Hans-Werner Schuh aus Saarbrücken wiedergewählt. Neuer Stellvertreter ist Markus Tröster aus St. Wendel.

- 20.03.2017 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Die letzte Ausbildung wurde als Übung in den Räumen eines Luftschutzbunkers in Altforweiler durchgeführt. Das Gelände musste zunächst erkundet werden, um anschließend verletzte Personen zu retten. Auch die Zusammenarbeit zwischen Zugtrupp und Bergungsgruppen war hier relevant.

- 13.03.2017 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Bei der letzten Ausbildung stand das Ausleuchten von Einsatzstellen im Vordergrund. Der Bootsanleger an der Saar bei Lisdorf wurde mit Arbeitsscheinwerfern hell erleuchtet, um das Einslippen unserer Wasserfahrzeuge zu erleichtern.

- 05.02.2017 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

CBRN ist die Bezeichnung für chemische, biologische, radiologische und nukleare Gefahren. Unsere Atemschutzgeräteträger werden in einem speziellen Lehrgang auf solche Einsatzszenarien vorbereitet. Zu sehen ist hier im Bild ein Schutzanzug der Körperschutz Form 2.

- 30.01.2017 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Führungspositionen

Im neuen Jahr gibt es einige Veränderungen bei unseren Führungspositionen. So tauschen Zug- und Zugtruppführer sowie Gruppen- und Truppführer der Bergung 2 die Plätze. Auch in der Bergung 1 und in der Jugendgruppe gab es bereits in 2016 Veränderungen. Hier die Neuerungen im Überblick.
  • Zugführer: Johannes Jacob
  • Zugtruppführer: Frank Loch
  • 2. Fachberater: Andreas Even
  • Gruppenführer B1: Sebastian Hasenbein
  • Gruppenführer B2: Torsten Bierbaum
  • Truppführer B2: Dennis Bast
  • Jugendbetreuerin: Evelyn Kröper


- 03.01.2017 -

 
Meldung anzeigen
 

Zufallsbild

 
Prüfung Grundausbildung in St. Wendel
Prüfung Grundausbildung in St. Wendel

 

THW.de Nachrichten

Tagelanges pumpen

Trockengelegt und ausgepumpt: Die THW-Ortsverbände Roth, Pfaffenhofen an der Ilm und Treuchtlingen pumpten vergangene Woche 50 Millionen Liter Wasser aus einer Kanalbrücke, der Ortsverband Neuruppin leitete Wasser an einem kontaminierten Bereich vorbei.

- 22.03.2017 -

Meldung anzeigen
 

Evakuierung für den großen Knall

Es war ein Wahrzeichen der alten Bundeshauptstadt – das 60 Meter hohe Bonn-Center. Dessen Sprengung am Sonntag dauerte zwar nur wenige Sekunden, doch die Vorbereitungen waren groß angelegt. Der THW-Ortsverband Bonn war für den reibungslosen Ablauf des Ereignisses am Sonntag mitverantwortlich.

- 22.03.2017 -

Meldung anzeigen
 

PKW auf Irrwegen

Gleich drei Mal rückte das THW in den vergangenen Tagen zu Einsätzen aus, die ein von der Fahrbahn abgekommener PKW verursacht hatte. In Harsleben (Sachsen-Anhalt) und in Mettlach (Saarland) hatten die Fahrzeuge jeweils ein Gebäude beschädigt. Im bayerischen Kitzingen war ein PKW in den Main gefahren. Für insgesamt rund 60 THW-Kräfte hieß das: sichern, abstützen und bergen.

- 21.03.2017 -

Meldung anzeigen
 

Sicherheit für internationale Politik

Mehr als 100 THW-Helferinnen und -Helfer aus elf Ortsverbänden bereiteten vergangene Woche gemeinsam mit der Polizei das G20-Gipfeltreffen in Baden-Baden vor. Die Freiwilligen übernahmen technische und logistische Aufgaben und verpflegten Einsatzkräfte.

- 21.03.2017 -

Meldung anzeigen
 

Mit vier Pumpen gegen die Wassermassen

Einsatz für die leistungsfähigen Pumpen des THW: Am Sonntagmittag pumpten etwa 20 Kräfte aus drei THW-Ortsverbänden das Rückhaltebecken und Maschinenhaus eines Klärwerks in Mörfelden aus. Nachdem dort die Pumpen am Wochenende ausgefallen waren, stieg Abwasser in der Anlage immer weiter an und drohte in das anliegende Freibad zu laufen.

- 20.03.2017 -

Meldung anzeigen