THW Logo THW OV Saarlouis

Bundesanstalt 
Technisches Hilfswerk
Ortsverband Saarlouis

Aktuelle Termine

Zurzeit sind keine weiteren Termine angelegt.

 

Meldungen aus dem Ortsverband

Wir wünschen Frohe Weihnachten.

- 24.12.2018 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Am 2. und 3. Adventsamstag wurde von unseren Helferinnen und Helfern wieder Erbsensuppe auf dem großen Markt in Saarlouis zugunsten der Hilf-Mit Aktion gekocht. Parallel dazu kümmerte sich ein weiteres Team um den Transport von Weihnachtsbäumen zu den Kirchen in die Stadtteile Roden und Steinrausch.

- 18.12.2018 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Bei einer gemeinsamen Ausbildung mit der Höhenrettungsgruppe (SRHT) des Landkreis Merzig Wadern wurde trainiert, wie das THW bei der Rettung adipöser Patienten unterstützen kann. Mit den beiden Kranfahrzeugen der neuen und älteren Generation vom THW OV Perl/Obermosel und THW OV Saarlouis wurden erhöhte Anschlagpunkte gebildet. Damit hatten die Höhenretter aus Weiskirchen eine Möglichkeit, um die Schwerlasttrage von einem Gebäude abzuseilen. Die THW Kranfahrzeuge der Fachgruppe Wassergefahren sind mit den notwendigen Sicherheitseinrichtungen ausgestattet und sind damit als Anschlagpunkt für eine Personenrettung zugelassen. In dieser Variante ist die Rettung von Personen mit einem Gewicht bis 500kg möglich.

- 18.11.2018 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

In der letzten Gruppenstunde waren unsere Minis fleißig beim Kürbis schnitzen.

- 27.10.2018 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Auf Einladung der Feuerwehr Saarlouis LBZ Ost haben wir am Dienstagabend an einer Zugübung teilgenommen. Das Szenario: Ein verunfallter PKW ist in der Baustelle am Autobahndreieck Saarlouis einen Abhang hinunter gestürzt. 5 Verletzte Personen befanden sich darin. Aufgaben des THW: Den Abhang gegen nachrutschendes Erdreich absichern und die Bergung des PKW. Vielen Dank für die Zusammenarbeit an alle Beteiligten!

- 25.10.2018 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Zufallsbild

 
Zeltlager in Perl/Besch
Zeltlager in Perl/Besch

 

THW.de Nachrichten

Schnee: Lage entspannt sich nur langsam

Nach dem Chaos der vergangenen Tage ist endlich ein Ende der Schneefälle in Sicht. In den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, Berchtesgadener Land, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach und Traunstein sind allein heute knapp 930 Einsatzkräfte des THW weiter im Einsatz. Auch in Baden-Württemberg und Sachsen arbeiten THW-Helferinnen und -Helfer.

- 15.01.2019 -

Meldung anzeigen
 

Vergoldeter Geburtstag

Besondere Überraschung: THW-Präsident Albrecht Broemme überreichte THW-Helferin Agnes Schuler zu ihrem 70. Geburtstag am vergangenen Mittwoch das THW-Ehrenzeichen in Gold.

- 15.01.2019 -

Meldung anzeigen
 

Schnee-Einsatz: Seehofer dankt Helferinnen und Helfern

Seit vergangener Woche sind bisher bereits insgesamt rund 4 100 THW-Ehrenamtliche zusammen mit Einsatzkräften von Bundespolizei, Bundeswehr und Feuerwehr in Baden-Württemberg, Sachsen und vor allem Bayern im Einsatz gegen die Schneemassen. Bundesinnenminister Horst Seehofer machte sich jetzt vor Ort ein Bild der Lage und dankte den Männern und Frauen für ihre Arbeit gegen die Schneemassen.

- 14.01.2019 -

Meldung anzeigen
 

THW: Schneemassen – am Sonntag 1.400 Kräfte im Dauereinsatz

Gegenwärtig spitzt sich die Wetterlage im Süden von Deutschland zu. Schwerer, nasser Schnee belastet die Dächer im Alpenraum immer stärker. Die Meteorologen rechnen mit intensivem Schneefall: zwischen 70 und 100 Zentimetern in den nächsten Stunden. Das THW stellt sich deshalb auf die Fortsetzung des Großeinsatzes ein.

- 13.01.2019 -

Meldung anzeigen
 

Im Einsatz gegen das Schneechaos

Umstürzende Bäume, gesperrte Straßen und kilometerlange Staus: Die anhaltenden Schneefälle beschäftigen seit Sonntag rund 1200 ehrenamtliche Kräfte des Technischen Hilfswerks (THW) aus Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen. Aktuell wird für das Wochenende nur in Teilen mit einer Lageentspannung gerechnet.

- 11.01.2019 -

Meldung anzeigen